Liebster Award – Bronco, für dich!    

Allgemein | 1 Meinung

liebster-award1Welch Freude! Ich bin für den Liebster Award nominiert worden! Leider verstehe ich die Regeln auf der Webseite nicht, denn diese ist auf Spanisch (das habe ich vor Jahren mal gelernt, aber…). Nun ja, aber soweit ich das verstanden habe, dient der Liebster Award dazu, noch wenig bekannte Blogs bekannter zu machen! Das haben Bronco und ich verdient, wie ich finde. Daher mache ich natürlich gerne mit, denn ich wette, dass es noch viele Eselfreunde gibt, die nicht wissen, was sie hier verpassen…

Die FRAGEN an mich (von Henrike Doerr und ihrem Outdoor-Traum – draußen unterwegs-Blog – vielen Dank, liebe Henrike!)

1. Warum bloggst du?
Es gibt so vieles, das raus möchte! Und da ich schreiben kann, ist bloggen ein guter Weg… Allerdings habe ich viel zu wenig Zeit. Ich habe ständig neue Ideen (für Blogartikel, aber auch für neue Blogs…) und komme ja schon viel seltener dazu, hier zu schreiben, als ich das gerne machen würde.

2. Wie bist du auf dein Thema gekommen?
Mein Eselblog kam dadurch zustande, dass ich mit meiner Familie (2 Kleine Kinder im Alter von 11 Monaten und 3 Jahren) vier Wochen mit dem Esel Bronco durch Korsika gewandert bin. Das war abenteuerlich und einmalig! Es kam dann dazu, dass ich über die Reise ein Buch geschrieben habe. So was ähnliches wie einen Reisebericht. Das Buch heißt „Ist das jetzt der Urlaub?“, weil das meine damals dreijährige Tochter während der Wanderung in einem ziemlich unpassenden Moment fragte. Und es trifft eigentlich den Nerv der Unternehmung auch ganz gut. Aber zurück: Ich wollte dann sozusagen zu dem Buchthema, nämlich Eselwandern für Familien, bloggen, um diese Reiseform (und das Buch) bekannter zu machen!

3. Ist es dir wichtig, viele Leser zu finden?
Viele Leser sind zweifelsohne toll! Ich freue mich natürlich über jeden neuen Leser! Vor allem aber freue ich mich über jeden Leser, der regelmäßig wiederkommt und dem gefällt, was er liest!

4. Bloggst du strategisch?
Das würde ich ja gerne, aber dazu ist meine Arbeitsweise zu unstrategisch.

5. Liest du selbst Blogs? Welche?
Es gibt sehr viele Blogs, die mich interessieren. Das sind teilweise Blogs, die mich (v.a.) beruflich interessieren, also zu Themen aus der Medizin, Biowissenschaft und den Lebenswissenschaften (Life Sciences). Ganz besonders aber mag ich Outdoor- und Berg(sport)-Blogs. Das kommt vielleicht daher, dass das meine Leidenschaft ist. Lieder komme ich neben 2 Jobs, 2 Kindern, vielen Hobbys und sonstigen Verpflichtungen nicht immer dazu, sie so regelmäßig zu lesen, wie ich das gerne möchte. Daher freue ich mich, wenn Blogger nicht zu oft bloggen – damit ich nicht zu viel verpasse -, und über kürzere Blogposts – weil dann die Chance höher ist, dass ich sie auch lese…

6. Wie verbringst du deine Freizeit am liebsten?
a) Mit meinen Kindern
b) Irgendwie in den Bergen (gerne auch mal ohne Kinder…)

7. Welche Menschen inspirieren dich? Warum?
Es gibt viele tolle Frauen, die mit unglaublichem Esprit, Wissen und Tatendrang im Leben stehen. Diese Frauen inspirieren und motivieren mich, an mich selbst und meine Fähigkeiten zu glauben! Und meine Kinder inspirieren mich. Sie bringen mir ziemlich viele Dinge bei, z.B. wie man intuitiv handelt. Das geht Erwachsenen leider oft verloren.

8. Welche Rolle spielt Natur für dich?
Eine immer wichtigere! Inzwischen ist für mich persönlich die Bewegung draußen und das „sein“ in der Natur einer der wichtigsten Mechanismen, um mich wieder zu erden. Ich kann beim Wandern, Joggen oder sonstiger Bewegung draußen sehr gut nachdenken, aber auch abschalten.

Abgesehen davon, ist für mich aber auch der Schutz der Natur sehr wichtig. Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass meine Kinder und deren Kinder und deren Kinder auch noch unberührte Flecken in den Alpen und auf dieser Erde finden, dass sie nicht nur aus Dokumentationen erfahren, dass es hier Gletscher gab, und dass sie besser im Einklang mit der Natur leben, als wir das in den letzten Jahrzehnten getan haben.

9. Wenn du dich entscheiden müsstest: Berge oder Meer?
Berge

10. Wie sieht deine Traumreise aus?
Berg und Meer. Es gibt noch viele Fleckchen, die mich reizen. Im Moment träume ich am meisten von Marokko – eine Kombination aus Bergsteigen im Hohen Atlas und dem Duft und den Farben der marokkanischen Märkte – und von eine Reittour durch Island. Auch eine Reise nach Istanbul spukt schon eine Weile in meinem Kopf herum.
Zusammen mit meinen Kindern würde ich gerne eine längere Kanu- oder Kajaktour machen.

11. Würdest du deinen Job an den Nagel hängen, wenn du könntest?
Nö, warum? Wenn mir eine gute Fee einen Wunsch erfüllen würde, dann würde ich mir wünschen, dass drei Tage arbeiten pro Woche ausreicht, um gut zu leben. Die restliche Zeit würde ich beim Bergsteigen, Klettern, Skifahren, baden, leben und mit meinen Kindern verbringen.

 

Meine Fragen an andere Blogger

  1. Was ist das Thema deines Blogs?
  2. Warum bloggst du?
  3. Das Thema deines Blogs – kommt es eher aus dem beruflichen oder aus dem privaten Bereich?
  4. Was magst du nicht am Bloggen?
  5. Was würdest du mit deinem Blog gerne erreichen?
  6. Machst du Werbung für deinen Blog? Wie?
  7. Wen hättest du gerne mal als Gastautor in deinem Blog?
  8. Wie sieht für dich der perfekte Tag aus?
  9. Wen würdest du gerne mal treffen und was würdest du mit ihr/ihm machen?
  10. Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
  11. Welche Frage, die ich noch nicht gestellt habe, wünschst du dir, um noch etwas Wichtiges über deinen Blog loszuwerden? Und wie lautet die Antwort?

Meine NOMINIERUNGEN

Ute Watzl – http://www.zwerg-am-berg.de
Katja Tongucer – http://istanbul-erleben.de/
Sabine Schlimm – http://blog.punktkommatext.de/
Gabi Fischer von Weikersthal – http://www.fvwpress.eu/
Sabine Olschner – http://www.ferngeweht.de/
Bernd Verhey – http://www.alpineornotalpine.com/
Gunda Achterhold – http://mehr-als-maloche.de/

Die Regeln:

  • Wer mitmacht, muss die Person verlinken, die dich nominiert hat (also mich…).
  • Du musst die 11 Fragen beantworten, die ich oben gestellt habe.
  • Denke dir zwischen 10 und 20 Fragen aus.
  • Nominiere deine Lieblingsblogs, die weniger als ca. 200 Follower haben für den Liebster Award (und informiere diese Blogger auf irgendeine Weise über die Nominierung).

1 Meinung

  1. […] später eine weitere Nominierung eintraf, diesmal von Christine Hutterer von dem Eselwanderungsblog Ist das jetzt der Urlaub?, da zerbröselte mein innerer Widerstand […]

Schreiben Sie Ihre Meinung

*