Curzu

9. Tag    

|  | 0 Meinung

Von Curzu führte uns unser Weg wieder ans Meer und nach Girolata. Girolata ist ein Ort, der nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreicht werden kann. Und natürlich mit dem Esel.

Die Fakten:

  • 11 km
  • 230 Hm
Zugang zur Gite durch das Restaurant - mit Bronco.

Zugang zur Gite durch das Restaurant – mit Bronco.

Die Gite in Girolata, in der wir übernachtet haben, ist am Strand. Auf einer großen Wiese stehen kleine Holzhütten für die Wanderer. Hier kann man auch selbst kochen – sofern man etwas dabei hat oder im Tante-Emma-Laden kauft.

08_Curzu – Girolata auf einer größeren Karte anzeigen

8. Tag    

|  | 0 Meinung

Von Serriera liefen wir bei sengender Hitze über den Mare e Monti nach Curzu.

Die Fakten:

  • 8 km
  • 630 Hm bergauf

Wir wurden mit tollen Blicken über die Küste und die Bergdörfer belohnt. Bei der Gite bekommt man recht gutes Essen, selbst kochen kann man nicht. Und einkaufen kann man in Curzu auch nicht – dafür schmiert der Wirt Sandwiches für die Wanderer.

07_Serriera – Curzu auf

Wanderroute    

|  | 0 Meinung

Ansicht erster Teil:


Wanderroute auf einer größeren Karte anzeigen

Ansicht zweiter Teil:


Wanderroute auf einer größeren Karte anzeigen

Passende Wanderkarten