Wandertouren Frankreich    

Allgemein, Eselwandern, Service | 0 Meinung

In Frankreich ist das Eselwandern irgendwie zu Hause. Zumindest ist es das seit Robert Louis Stevensons Buch Reise mit dem Esel durch die Cevennen. Wandertouren Frankreich bietet verschiedene Wanderungen mit Esel durch die Cevennen und andere Regionen Südfrankreichs an. Franz Schneider erzählt uns mehr über sein Angebot an Wandertouren.

  •  Was zeichnet Wandertouren Frankreich aus?

Wandertouren Frankreich bieten ein breitgefächertes Angebot von Eselwanderungen in verschiedenen Regionen Südfrankreichs an (in den Cevennen, am Tarn, in der Voralpenlandschaft des Vercors und in der provençalischen Drôme, in den Südalpen, usw.), das auf die unterschiedlichsten Wünsche und Bedürfnisse eingeht: vom Camping bis zum komfortablen Einzelzimmer, von 3 – 99 Jahren, maßgeschneiderte Touren…

  • Welche Familien/Menschen möchten Sie mit Ihren Angeboten ansprechen?

Wir möchten Menschen erreichen, die sich auf Natur, Abenteuer, körperliche und geistige Bewegung einlassen wollen.

  • Sind die Eseltouren geführt oder individuell planbar?

Unsere Touren sind Individualtouren. Unsere Gäste bekommen eine Wanderkarte im Maßstab von 1:25.000 und eine Beschreibung der einzelnen Etappen. Dann marschieren sie selbständig los.

  • Ab welchem Alter können Kinder die Tour mitmachen?

Unsere Touren sind für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Wir haben ein spezielles Programm konzipiert, um kleine Kinder ans Wandern heranzuführen und ein erstes, positiv besetztes Wandererlebnis zu unterstützen. Anfangs werden nur kurze Ausflüge mit dem Esel gemacht. Höhepunkt ist dann die Wanderung in eine etwa 6 km entfernte Herberge, wo die Familie übernachtet. Am nächsten Tag geht es auf einem anderen Weg wieder zurück zu unserem Hof. Detaillierte Informationen stehen unter http://www.wandertouren-frankreich.de/reise_kinder_esel.php.

Rundwanderungen mit Ruhetag können Kinder auch mit 4 – 5 Jahren machen, dann möchte ich allerdings unbedingt vor der Buchung mit den Eltern telefonieren und mit Ihnen über ihre Vorstellung und ihre Wandererfahrung reden.

  • Welche Erfahrungen haben Sie mit den Eselwanderungen für Familien gemacht?

Wir haben bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Allerdings ist mir auch immer ein vorheriges Gespräch mit den Eltern wichtig, wenn die Kinder noch jung sind. So macht es meines Erachtens keinen Sinn für eine Familie mit zwei jungen Kindern, auch noch mit zwei Eseln zu wandern (Esel brauchen Zuwendung, müssen geführt werden, usw.). Dann empfehle ich, das Gepäck zu reduzieren, Probezupacken, und nur mit einem Esel zu wandern. An oberster Stelle steht: die Wandertour muss ein Erfolgserlebnis sein – ansonsten wollen die Kinder nie wieder mit den Eltern wandern und das wäre schade.

  • Wie ist die Rückmeldung Ihrer Kunden?

An den Einträgen im Gästebuch auf unserer Webseite sehen wir, dass die Touren für unsere Gäste sehr schön sind.

  • Welche anderen Angebote für Familien haben Sie im Programm?

Alle unsere Eselwanderungen werden auch von Familien gebucht, selbst die anspruchsvollsten. Für die weniger versierten Wanderer bieten wir spezielle, familienfreundliche Eselwanderungen an.

Schreiben Sie Ihre Meinung

*